Herzlich willkommen beim 
Förderverein ehemalige Synagoge
  Kitzingen am Main e. V.

 

 

Nächste Veranstaltung

     Mittwoch 5. Dezember 2018 
     „Nicht ganz koscher – 
     kulinarischer Streifzug durch die jüdische Küche zum Lichterfest Chanukka“

      
Anmeldung bis 25.11.18 unter (Bilddatei als Spamschutz)
      
Unteres Foyer der Alten Synagoge

 

Luftbild der ehemaligen Kitzinger Synagoge im Stadtbild
(Vergrößerung (1024 Pixel)

Luftbild der ehemaligen Kitzinger Synagoge
(Vergrößerung (1024 Pixel)

Luftbild des jüdischen Friedhofs Rödelsee, vom 7. Mai 2015
Vergrößerung (1920 Pixel)
 

YISKOR - Gedenkbuch der Kitzinger Opfer des Holocaust
erhältlich zum Preis von 25,00 Euro plus Versandkosten
beim Förderverein ehemalige Synagoge
(siehe Beschreibung)   
  

Veranstaltungen des 2. Halbjahres 2018
Stand: 21. Nov. 2018 (Achtung: Programmänderungen vorbehalten!)

Neu in der Homepage:

Biografien zu den verlegten Stolpersteinen in der Stadt Kitzingen
Biographies of the stumbling blocks in the city of Kitzingen

Programm-
angebot für
Schulklassen


- "Lernort Alte Synagoge Kitzingen" und "Lernort Jüdischer Friedhof Rödelsee"

- Ausstellung 7. - 27. Sept: „Unsere wahre Identität sollte vernichtet werden."

- 21. Sept: Lesung "Geisteskinder. Fünf Geschwister in Sippenhaft"

- 28. Sept.: Aktive Mitarbeit am Friedhofspflegetag auf dem Jüdischen Friedhof in Rödelsee

- 7. und 8. Nov.: Im Gespräch mit Yuval Lapide (für Oberstufenklassen)

- 9. Nov: Schulklassen gedenken der Deportation

- Stolpersteine reinigen, Gedächtnis aufpolieren, Verantwortung übernehmen, Schicksale sichtbar machen!

- "Julius Neumann - ein Jude aus Schöllkrippen", Was aus einer Dokumentation werden könnte ...
 

Nach Anmeldung
für Gruppen:
 
Führungen durch die Alte Synagoge und den Jüdischen Friedhof Rödelsee
5. Dez. 2018,
18.00 Uhr
 
„Nicht ganz koscher – kulinarischer Streifzug durch die jüdische Küche zum Lichterfest Chanukka“
Anmeldung bis 25.11.18 unter (Bilddatei als Spamschutz)
Unteres Foyer der Alten Synagoge
27. Januar 2018,
19:30 Uhr
 
 
 
 
 
Internationaler Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus
„... möchte den Himmel mit Händen fassen“
Konzert und Rezitationen von Gedichten und Texten aus der Bukowina

Organisation: Dr. Jutta Schwegler
In Kooperation mit dem Förder- und Trägerverein ehemalige Synagoge
Obernbreit und dem AK Ge(h)wissen Iphofen
Alte Synagoge, Großer Saal 
   

Bitte achten Sie auf aktuelle Hinweise in der Tagespresse!
Weitere Informationen zum Förderverein und dem Veranstaltungsprogramm
erhalten Sie in der Bibliothek und Archiv in der Alten Synagoge.
Bürozeit: Donnerstag 16 - 18 Uhr,  Tel./ Fax:  0 93 21 - 92 12 44
E-Mail: (Bilddatei als Spamschutz)

Zurück zu aktuellen Veranstaltungen
 
Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2018Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2017

Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2016Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2015

Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2014  / Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2013
 
 Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2012  / Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2011

Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2010  / Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2009

Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2008  / Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2007

Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2006  / Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2005

Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2004  / Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2003

Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2002  / Rückblick zu Veranstaltungen des Jahres 2001